Sonntag, 27. März 2016

Schnullibänder



Jede Menge Babys im Bekanntenkreis brauchen Bänder für ihren Schnuller.

Da hab ich gleich ein paar mehr gemacht und in den Shop gepackt.










Donnerstag, 24. März 2016

Kameragurte satt

Jede Menge Kameragurte in neuen Designs sind in den Shop eingezogen.
Vielleicht ist ja die ein oder andere noch auf der Suche nach ihrem Lieblingsteil? Einige gibt's sogar im Set mit passender Tasche, dabei spart ihr sogar die Versandkosten.














Sonntag, 20. März 2016

ungeschickt eingefädelt

Zum Geburtstag habe ich mir das geschickt eingefädelt- Nähbuch der Fernsehserie schenken lassen.
Ich hatte es zuvor schon mal durchgeblättert und fand die Sammlung von verschiedenen Basickleidungsstücken ganz interessant.
Die Schnittteile lassen sich online abrufen und können, wie bei eBooks üblich ausgedruckt und zusammen gesetzt werden.
Soweit ist das Buch durchaus attraktiv. Wer Schnitte von Guido erwartet dem sei gesagt es ist ein ganzer Originalschnitt und ein Vorwort von ihm enthalten

Hochmotiviert habe ich mich an die aus der Sendung bekannte Bluse (ich finde eher ein Top, aber nennen wir es Bluse) mit Bubikragen und Schlüssellochausschnitt gemacht.

Mit der Anleitung und dem Ergebnis bin ich eigentlich ganz zufrieden, nur ist die Bluse ca. 2 Nummern zu klein und ich passe mit dem Kopf ganz knapp durch. Einölen oder eine gute Spülung mögen an dieser Stelle helfen, ich habe darauf aber verzichtet.

Nun kann man mir vorwerfen, dass ich die Instruktionen zur Maßtabelle nicht richtig gelesen habe, in der steht dass die Größen durchaus von den gängigen Konfektionsgrößen abweichen. 
Das stimmt!
Mit dem Hinweiß dass in den Kleidungsstücken ja keine Größenangaben zu sehen wären, ist dies offenbar legitimiert. Trotzdem fühlte ich in dem Moment als ich feststellen musste eine Größe 42 zu sein, irgendwie...., naja.... dick. 
Sonst trage und nähe ich alle meine Kleider in Größe 38.
Da ich als "tatsächliche" Größe 38 schon der Größe 42 entspreche und die Schnitte nur bis 44 gehen, ist das Buch wohl ausschließlich für Frauen mit einer Kleidergröße von maximal 40 geeignet. Nahtzugaben sind bereits enthalten, also könnte man eventuell noch eine Größe durch eine zusätzliche Zugabe rausholen.

Fazit: Schade um den tollen Kackhaufenstoff. 

Falls sich eine 34 von euch mit einem kleinen Kopf anbietet vererbe ich euch die Bluse gerne, denn ich finde sie ist sehr schön geworden! Ein Kind wäre auch noch eine Idee.





Sonntag, 6. März 2016

Minoru Jacket

In jeder Menge Blogs sieht man die Minoru Jacke von sewaholic patterns und da ich eine Übergangsjacke brauche habe ich den Schnitt gleich geordert. Besonders gefallen hat mir der breite Kragen, in dem man die Kapuze verstecken kann.
Die Jacke sollte eine Art Parka werden und lässig sein. Der Außenstoff ist Baumwolltwill in meiner aktuellen Lieblingsfarbe. Für das Futter habe ich einen Stretchsatin mit Blumenmuster verwendet, hauptsächlich weil er im Angebot war. Eigentlich ist das Muster überhaupt nicht meins, aber in der Kombination finde ich ihn überraschend gelungen. Beide Stoffe sind von Stoff & Stil.

Zum Schnitt:
Der Schnitt ist auf englisch, aber die Mengen/Maße sind auch in cm angegeben. Die Anleitung ist gut und sehr einfach zu verstehen, jenseits vom Burdajargon ;D.

Ich habe allerdings nicht herausgefunden, ob die Schnittteile bereits die Nahtzugabe enthalten und sie darum mit 1,5 cm zugeschnitten. Die Teile kamen mir in Größe 10 zwar sehr groß vor, aber wegnehmen kann man ja immer noch was. Schlussendlich habe ich wahrscheinlich zu groß zugeschnitten, mehr Stoff als beschrieben am Halsausschnitt gerafft und die Blende am Reißverschluss unter ständigem Fluchen wieder abgetrennt (gesteppt, geoverlockt und mit der Zwillingsnadel topgestitcht).
Mit 168 cm Körpergröße war mir die Jacke auch ziemlich lang. Also habe ich einfach das Futter und die Ärmel um 10 cm gekürzt. Das Futter habe ich dann an die längere Außenjacke angenäht und einen Tunnelzug abgesteppt.
Durch den Reißverschluss im Kragen lässt sich das Futter an Saum und Ärmeln ganz bequem einnähen und wenden.
Außerdem habe ich Taschen in die Seitennaht eingenäht (leider etwas tief), Das Gummi in der Taille habe ich weggelassen.
Alle Nähte habe ich zu Dekozwecken noch mit der Zwillingsnadel abgesteppt und einige Nieten mussten auch noch ran.








Samstag, 20. Februar 2016

Stoffflohmarkt

Der Umzug steht an und Platz ist Mangelware, darum gibt's wieder zwei Stoffe zu ersteigern.

ein super kuscheliges Fleece mit Sternen (1,50 m)


und einen kuscheligen Alpensweat (1,50 m)

die Auktionen laufen noch bis morgen und finden sich hier

Sonntag, 24. Januar 2016

jede Menge Geldbeutel

Nachschub für den Shop in Form von neuen Portemonnaies.
Und weil sie schön sind und ich zu viel Stoffe gekauft habe werden noch einige folgen.
Nur Zeit ist momentan (eigentlich immer) knapp.





















Schnitt: Machwerke

Freitag, 22. Januar 2016

Hoodie für IHN

Zu Weihnachten wurde er mit einem Hoodie beschenkt.
Für Radieschens Verhältnisse schlicht aus unifarbenem Sweat von Buttinette und mit schönem Tunnelzug in der Kapuze.






Schnitt Christian von Rockerbuben in Gr. M